Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kinder’ Category

Schwein im WinterObwohl die Jahreszeit und das Wetter zum Stricken einladen, komme ich derzeit viel zu selten dazu, es mir mit fair isle holy trinityein par Nadeln und einem Knäuel gemütlich zu machen. Aber hier nun endlich die Anleitung für die dritte (und vorerst letzte) Kindermütze nach dem bewährten Bauprinzip. Beliebig adaptierbar (Maschenzahl muss nur durch 10 (1 rechts 1 links Bündchen) beziehungsweise 20 für ein 2 rechts, 2 links Bündchen teilbar sein.)

Ich habe die Mütze wieder in Baumwolle gestrickt (so dass sie auch noch bei ersten Frühlingssonnenstrahlen getragen werden kann). Aber Wolle oder jedes andere Material geht auch.

Hier nun die Strickanleitung für die Kindermütze Deep Blue mit Strickschrift des fair Isle Musters als PDF zum download.

Und hier auf Englisch: Pattern Deep blue children’s hat

Kindermütze blaufair isle Muster

Advertisements

Read Full Post »

die Babymütze eignet sich auch für Sparschweine…

Und heute folgt das zweite Strickmuster für eine Kindermütze nach der Bauart wie bei „pretty in pink„.

Maschenprobe: 29 M x 32 R = 10 cm
Nadeln: Rundstricknadel in 2,5 und 3,5 mm, Nadelspiel der Stärke 3,5 mm
Garn:Catania von Schachenmayr (100 % Baumwolle 50g/125 m) in brombeer und gelb und hellgrün
Das Muster ist noch reduzierter und geometrischer. Durch die eingestrickten Maschen in der Grundfarbe, wirken die Streifen wie durchbrochen. Das Muster ist auch für Einsteigerinnen ins mehrfarbige Stricken geeignet: Da die mehrfarbigen Reihen immer nur aus zwei Farben bestehen, die abwechselnd je eine Masche gestrickt werden, gibt es kaum Schwierigkeiten mit der Fadenspannung des hinten mitlaufenden Fadens.

Auch bei dieser Mütze ist die Größe leicht anzupassen, die Maschenzahl muss nur durch 4 teilbar sein (bzw. durch 2 teilbar, wenn man das Bündchen stattdessen im 1 rechts, 1 links Rippenmuster strickt)

fair isle Muster der durchbrochenen Streifen

Und da ich gerade kein Kind zur Hand hatte, hat mir unsere Reisekasse Modell gestanden…..

kostenlos downloaden könnte ihr das Muster in Deutsch und Englisch:

Strickmuster für eine Kindermütze mit durchbrochenen Streifen

pattern for a striped hat for children for free

P.S. auf dem kostenlos reite ich übrigens nur so rum, weil ich mich neulich mal mit einem Suchmaschinenoptimierer unterhalten habe…..

Read Full Post »

Pretty in pink

Und hier ist mal wieder ein kostenloses Strickmuster, diesmal eine mehrfarbige Kindermütze English version of the colourful children’s cap

Mütze mit fair isle Streifen

das kostenlose Strickmuster für diese Kindermütze könnt ihr oben downloaden

Maschenprobe: 28 M x 32 R = 10 cm,
 Nadeln: Rundstricknadel in der Stärke 2,5 mm und 3,5mm, Nadelspiel der Stärke 3,5 mm
 Garn: Catania von Schachenmayr (100 % Baumwolle 50g/125 m) in pink, gelb und weiß

Meine fliederfarbene Mütze im Frühjahr hat mich so für das mehrfarbige Stricken begeistert, dass ich gleich wie im Rausch drei Kindermützen nach dem selben Grundmuster mit verschiedenen fair-isle Streifen gestrickt habe. Obwohl sie aus reiner Baumwolle sind (nicht gerade bekannt für ein gnädiges Maschenbild, in dem kleine Unregelmäßigkeiten beim Stricken durch die Elastizität des Fadens diskret verschwinden), ist das Muster schön gleichmäßig geworden, insbesondere nach dem Blocken. Die Mützen sehen durch die Streifen sehr bunt aus. Der Anteil der Reihen, die mehrfarbig gestrickt werden, hält sich aber in Grenzen. Die Mützen stricken sich daher sehr schnell, da ziemlich einige Reihen im Muster selbst sowie die Grundfarbe immer nur in einer Farbe gestrickt werden.

Nun bin ich endlich dazu gekommen, die erste Anleitung aufzuschreiben. Die Mützen sind alle  von unten mit 100 Maschen gestrickt, eignen sich aber für  jede Maschenanzahl, die durch die Anzahl der Maschen des jeweiligen Musters in der Strickschrift teilbar ist. Oben werden dann an 5 Stellen jeweils 2 Maschen abgenommen (in der Anleitung jeweils 2 Maschen verschränkt zusammengestrickt und 2 Maschen zusammengestrickt dadurch laufen 2 Maschen nebeneinander gerade hoch, man kann aber auch eine doppelt überzogene Abnahme machen (1 M wie zum rechts Stricken abheben, 2 M zus. stricken, die abgeh. M über die zusammengestricken Maschen heben), dann läuft nur eine Masche hoch).

Jetzt, wo der Winter mit aller Macht zu kommen scheint, ist es vielleicht angebrachter die Mütze in Wolle zu stricken,…um so besser (weil gleichmäßiger).

Read Full Post »

Wie angekündigt, hier eine weitere Anleitung für eine Handysocke. Wobei mir eigentlich nie ganz klar geworden ist, warum das landläufig Socke heißt. Wenn man schon Kleidungsstückanalogien bemüht, dann müsste man doch von der Form eher von einer Handy-Stulpe reden. Oder eben Handytasche – wie dem auch sei.

Die Socke ist ebenfalls von oben gestrickt, unten gemeinsam abgekettet und damit ohne Naht.

Bei der auf dem Foto abgebildeten Handysocke habe ich – was in der Anleitung nicht beschrieben ist – noch eine zusätzliche linke Masche am Rundenanfang in der jeweiligen Farbe eingefügt. Das kann man bei allen gestreiften Strickstücken, die in der Runde gestrickt werden, machen, und fair isle ist vom Stricken her ja letztlich ein Streifenmuster. Die linke Masche zieht sich nach innen und die Kanten des Musters liegen am Rundenübergang exakter aufeinander. Ich habe dann die linke Masche sogar nach innen abgenäht, so dass die zweite Masche der Runde (die erste rechte Masche) und die letzte Masche nebeneinander fixiert werden. Die Handysocke sieht aber auch völlig OK aus, wenn man diese linke Masche nicht einfügt. Nur am Rundenanfang ist das  Muster leicht gegeneinander versetzt. Das liegt daran, dass es sich bei dem Gestrick in Runden um eine Spirale handelt und das Ende der Reihe höher liegt als der Anfang der Runde. Nicht-Strick-Perfektionist/innen werden sich kaum daran stören.

Mehrere Wege, wie man das Problem mit den Rundenübergangen bei bei fair isle- und Streifenmustern lösen kann, hat übrigens Techknitter in ihrem Blog  mehrfach behandelt. Zum Index des Blogs geht es hier. Die entsprechenden Einträge findet man unter dem Stichwort „jogless“.

Read Full Post »

Wer auf den letzten Drücker noch ein Geburtstagsgeschenk, Mitbringsel oder eine Aufmerksamkeit braucht, für den/die sind diese Handysocken genau das Richtige. Man braucht nur wenige Maschen und damit kurze Zeit , um sie fertig zu stellen. Ich habe schon Handysocken verschenkt, die ich kurz vor der Party noch flink in der U-Bahn gestrickt habe, weil ich es nicht mehr rechtzeitig zu einem Blumenladen geschafft habe. Handytaschen sind aufgrund ihrer geringen Maschenzahl auch geeignete Einsteigerprojekte, zumal es nicht darauf ankommt, dass sie dem Handy haargenau auf den Leib geschneidert sind –  ein schnelles Erfolgserlebnis ist also (fast) garantiert. Und falls die Socke viel zu groß oder klein ist, findet man zur Not immer jemand mit einem anderen Handymodell, die Arbeit ist also nie umsonst. Der Materialeinsatz ist relativ gering und man kann prima kleinere Garnreste verwenden oder Restknäuel aufstricken. Ich habe zwar eine der Täschchen aus Wolle gestrickt, aber eigentlich ist Baumwolle geeigneter, da  sie meist weniger fusselt.

Und noch eine gute Nachricht für alle, die Zusammennähen hassen: um den Aufwand so gering wie möglich zu halten, stricke ich die Taschen von oben auf einem Nadelspielund wende dann das Strickstück (durch das Wenden liegen die abgeketteten Maschen innen). Dann lege ich die beiden Seiten unten aufeinander und kette gemeinsam ab (siehe Anleitung).  Keine einzige Naht, man muss nur noch die Fäden vernähen und fertig ist die individuelle Handy/Blackberry/I-Phone-Umhüllung.

Hier also ein erstes Handytaschenmodell, weitere werden folgen…

Hier das PDF als Download Händisocke gelb-brombeer

Read Full Post »